Ex-Bulle Keita erklärt Korb für Bayern und Barcelona

Der Ex-Salzburger Naby Keita läuft künftig für den FC Liverpool auf. Dabei hatte der Mittelfeld-Stratege auch andere Optionen, die er aber ablehnte.

Naby Keita gilt als einer der begehrtesten Spieler der Welt. Der 23-Jährige erklärte nun, warum er sich bereits vor einem Jahr für den Wechsel von RB Leipzig zum FC Liverpool, der diesen Sommer über die Bühne ging, entschieden hatte, dafür Angebote von Bayern München und Barcelona ausschlug.

"Ja, es stimmt, dass sie interessiert waren", bestätigte der Kicker aus Guinea gegenüber englischen Medien die Angebote von Bayern München und dem FC Barcelona. Ausschlaggebend für den Wechsel zum FC Liverpool waren zwei Personen: Coach Jürgen Klopp und sein ehemaliger Salzburg-Teamkollege Sadio Mane.

Entscheidung dank Klopp und Mane

"Eine Rolle bei meiner Entscheidung spielte der Trainer. Wir hatten vor einem Jahr gute Gespräche. Was er mir über dieses Projekt erzählt hat, hat mich wirklich überzeugt", erklärte Keita seine Entscheidung für die "Reds".

Neben dem deutschen Star-Trainer war auch Sadio Mane für den Transfer um 70 Millionen Euro verantwortlich. Keita und der senegalesische WM-Teilnehmer spielten 2014 gemeinsam für die Mozartstädter. "Ich habe mit ihm lange gesprochen, er hat mir gesagt, was für ein toller Klub das ist und wie viel Potential das Team hat", so der 23-Jährige.

Keita sieht Entwicklung im Klub

Mane sei für Keita wie ein Bruder. "Wir hatten neun Monate in Salzburg und haben da ein gutes Verhältnis aufgebaut. Seitdem sind wir gute Freunde und stehen in Kontakt."

Von der Stärke seines neuen Teams, bei dem Keita bis 2023 unter Vertrag steht, ist der 23-Jährige jedenfalls überzeugt. "Wir haben Qualität im Mittelfeld. Hoffentlich kann ich da etwas beisteuern. Ich konnte sehen, dass sich der Klub in der letzten Saison entwickelt hat. Ich habe mich sehr darauf gefreut, hierher zu kommen." (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen