Ex-Fifa-Boss Blatter soll sich 71 Mio eingenäht haben

Bild: Reuters

Der Weltfußballverband FIFA teilte am Freitag mit, dass sich Ex-Fifa-Präsident Joseph Blatter, der ehemalige Finanzdirektor Markus Kattner und der Ex-Generalsekretär Jerome Valcke um 71,5 Millionen Euro (79 Millionen Schweizer Franken) bereichert haben sollen.

Jeder ahnte es, jetzt dürfte die Affäre um  Ex-FIFA-Präsident  sich um satte 71,5 Millionen Euro (79 Millionen Schweizer Franken) bereichert haben sollen.

Bei den Bereicherungen soll es sich um diverse Bonuszahlungen für Weltmeisterschaften, Gehaltssteigerungen und andere Zuwendungen handeln. Die FIFA hat bereits alle Unterlagen an die Schweizer Bundesanwaltschaft und die US-Justizbehörden weitergeleitet und sicherte volle Kooperation zu.

Wenig überraschend sollen die millionenhohen Zahlungen und Vertragsabschlüsse laut FIFA gegen das Schweizer Recht verstoßen. Die Ethikkommission des Weltfußballverbandes wurde ebenfalls darüber informiert.

Dennoch ist klar, dass die ersten Erkenntnisse in dieser Causa weitere Untersuchungen erfordern. Insider würde es nicht wundern, wenn noch einige weitere Milliönchen auftauchen würden. 

Immer wieder sehenswert: US-Comedian John Oliver widmete in seiner Show vor der WM in Brasilien den Machenschaften der FIFA einen Spezial-Beitrag: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen