Ex-Rapidler Hoffer hat neuen Job in Violett!

Erwin Hoffer hat die Klubsuche beendet. Der Ex-Rapid-Stürmer hat einen neuen Klub in ungewohnten Farben gefunden – ab sofort ist er ein Violetter.

Ende der Klubsuche für Erwin "Jimmy" Hoffer! Der Ex-Rapidler unterschreibt beim belgischen Zweitligisten KFCO Beerschot Wilrijk einen Zweijahres-Vertrag. Ungewohnt für den früheren Grün-Weißen: Die Klubfarbe des Teams aus Antwerpen ist Violett. Damit steht auch fest, dass Hoffer nicht zu seinem Ex-Klub nach Wien zurück wechselt, was von Rapid-Sportchef Fredy Bickel nie komplett ausgeschlossen wurde.

Viele Stationen



Hoffer hofft nun auf mehr Glück als bei seinen früheren Auslands-Engagements. Zuletzt war er für Deutschland-Zweitligist Karlsruhe tätig, schoss in 50 Partien sechs Tore und verbuchte fünf Assists. Den Abstieg in die dritte Liga konnte er trotzdem nicht verhindern. Nach seinem Abgang bei Rapid versuchte Hoffer sein Glück auch bei Napoli, Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf.

(gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelgienGood NewsSport-TippsFussballTransfrauSK Rapid WienErwin Hoffer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen