Ex-Rapidler Pavelic kehrt zurück nach Österreich

Mario Pavelic
Mario PavelicBild: GEPA-pictures.com
In sprichwörtlich letzter Sekunde verstärkt sich die Admira mit einem Ex-Rapidler. Mario Pavelic kehrt nach Österreich zurück, heuert in der Südstadt an.
Am letzten Tag des österreichischen Winter-Transferfensters schlug die Admira zu und sicherte sich die Dienste eines Rechtsverteidigers mit Bundesliga-Erfahrung.

Ex-Rapidler Mario Pavelic unterschrieb am Donnerstag in der Südstadt. Das gab der Klub am Freitag offiziell bekannt.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zuletzt stand der 26-Jährige in Kroatien bei Rijeka unter Vertrag, war bis Ende 2019 aber nach Norwegen an Sarpsborg verliehen. Rapid hatte der Burgenländer im Sommer 2018 verlassen.

Admira-Manager Amir Shapourzadeh zum Transfer: "Mario ist ein Spieler mit viel Bundesligaerfahrung und einer top Mentalität. Seine Routine wird uns in der finalen Phase der Saison helfen und unsere Defensive sowie Offensive bereichern."



Die aktuellen Spieler? Fabian Menig und Marcus Maier. Mit der Verpflichtung von Pavelic hat Trainer Klaus Schmidt nun sozusagen die Qual der Wahl rechtshinten.



Bei der Admira hat der ehemalige Weltklasse-Trainer Felix Magath als "Head of Global Soccer" von Geldgeber Flyeralarm seit Jänner seine Hände mit im Spiel. Er soll die sportliche Entwicklung der Admira und des deutschen Drittligisten FC Würzburger Kickers koordinieren.















Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen