Ex-Rapidler Wöber fliegt nach hässlichem Rot-Foul

Ex-Rapidler Maximilian Wöber flog gegen die Bayern in der Champions League zurecht vom Platz. Das schlimme Foul im Video.

Nichts für schwache Nerven! Maximilian Wöber ließ sich im Duell um den Gruppensieg in der Champions League zu einem hässlichen Foul hinreißen. Das Tackling gegen Bayern-Star Leon Goretzka missglückte dem Ex-Rapidler und ÖFB-Teamspieler völlig.

Er kam zu spät, traf das Bein von Goretzka, der unter Schmerzen aufschrie. Nach kurzer Behandlungspause konnte der Deutsche weiterspielen.

Für Wöber war der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase aber folgerichtig vorzeitig beendet. Er sah die Rote Karte (67.).

Im Anschluss flog beim Stand von 1:1 auch Thomas Müller vom Platz (75.). Jerome Boateng verschuldete einen Elfmeter, den Dusan Tadic zum 2:1 versenkte (82.). Drama pur! Die Bayern bekamen ihrerseits einen Elfmeter zugesprochen. Lewandowski schnürte den Doppelpack (87.).

Kingsley Coman drehte das Spiel (90.), doch Nicolás Tagliafico gelang in letzter Sekunde der erneute Ausgleich zum 3:3-Endstand (95.).

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesligaFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen