Ex-Schützling Djokovic will Boris Becker helfen

Nachdem ein Gericht in London Boris Becker für pleite erklärt hat, könnte er Schützenhilfe von seinem ehemaligen Schützling Novak Djokovic bekommen.

Boris Becker wurde von einem Gericht in London für pleite erklärt. Er selbst sieht den Sachverhalt anders und konterte via Pressemitteilung. Nun darf sich der ehemalige Wimbledon-Champion offenbar über prominente Unterstützung freuen.

Sein ehemaliger Schützling Novak Djokovic bietet Becker Hilfe an. "Ich liebe Boris als Person, wenn ich ihm also in irgendeiner Art helfen könnte, bin ich immer für ihn da. Wir sind immer noch Freunde", meldete sich die Nummer vier der Tennis-Welt in der "Herald Sun" aus Australien.

Becker zum Djoker: "Medien haben überreagiert!"

Djokovic griff demnach sofort nach der Meldung über Beckers Pleite zum Telefon: "Boris sagte, dass es nicht wahr ist und dass die Medien überreagiert hätten. Das ist alles, was ich weiß. Ich habe ihm auch gesagt, dass er immer auf mich zählen kann", so Djokovic weiter.

Im Dezember 2016 ging das Erfolgsduo getrennte Wege. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonSport-TippsTennisBoris Becker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen