Ex-Schwimm-Star rettet Tourist vor dem Ertrinken

Italiens Ex-Schwimm-Star Filippo Magnini sieht nicht nur gut aus, er rettet auch Leben an den Stränden Sardiniens.
Italiens Ex-Schwimm-Star Filippo Magnini sieht nicht nur gut aus, er rettet auch Leben an den Stränden Sardiniens.Bild: Kein Anbieter/imago sportfotodienst
Italiens früherer Schwimm-Weltmeister und Olympia-Dritter Filippo Magnini sah an einem Strand in Sardinien einen Mann in Not und reagierte blitzschnell.
"Ich tat, was ich tun musste", spielt Filippo Magnini seine Heldentat herunter. Doch hätte der 37-Jährige nicht so gedankenschnell reagiert, als er sah, wie ein Mann an einem Strand in Sardinien in Not geriet, hätte dieser vielleicht sein Leben verloren.

Zwar waren auch bereits Rettungsschwimmer auf den Touristen, der einen aufblasbaren Schwan zurück an Land holen wollte, aufmerksam geworden. Doch Magnini war näher an ihm dran. Während die Rettungskräfte zu dem Ertrinkenden unterwegs waren, war der Ex-Schwimm-Star bereits bei ihm und hielt seinen Kopf über Wasser.

Ein heldenhafter Einsatz des Olympia-Bronze-Gewinners und früheren Weltmeisters, der zuvor noch mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam machte. Im Vorjahr wurde er wegen versuchten Dopings zu einer Sperre von vier Jahren verurteilt. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ItalienNewsSport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren