Ex-Vertrauter tritt nach Rauswurf gegen Thiem nach

Thiem: Sein Team wird für das Tennis-Comeback weiter umgebaut.
Thiem: Sein Team wird für das Tennis-Comeback weiter umgebaut.
GEPA
Dominic Thiem trennte sich von Physio Alex Stober. Dieser erfuhr davon als Letzter. Stober zeigt sich von Thiem enttäuscht.

Österreichs Nummer 1 ist zur Untätigkeit gezwungen. Seine rechte Hand ist in einer Schiene. Seine Handgelenks-Verletzung setzt ihn seit der Vorbereitung auf Wimbledon außer Gefecht, das Comeback steigt frühestens im Jänner. Von Ruhe ist in der längsten Zwangspause seiner Karriere allerdings keine Spur.

Thiem trennte sich von seinem langjährigen Physiotherapeuten und Vertrauten Alex Stober. "Heute" berichtete am Dienstag vorab (Thiem: Trennung von engstem Vertrauten). Wie zuvor schon bei den Trennungen von Manager Herwig Straka und Fitness-Coach Mike Reinprecht sowie der Bestellung von dessen Nachfolger Jez Green. Auch über den Wechsel zur spanischen Management-Agentur "Kosmos" berichtete "Heute" exklusiv. 

Stober begleitete den Lichtenwörther seit 2015. Als Physiotherapeut war er ein fundamentaler Bestandteil jenes Teams, das Thiem im Vorjahr beim bisher größten Karriereerfolg unterstützte: dem Titel bei den US Open. Ein Jahr später ist er seinen Job los.

Erfahren hat er das am Telefon. Nicht von Thiem, sondern vom neuen Manager Galo Blanco!

Stober wurde rund um die US Open eigentlich noch der Rücken gestärkt. Thiem sagte bei ServusTV, er zähle auch unter dem neuen Management weiter zum Team.

Nun also doch das Aus. Stober will sich seinen Ärger über die Trennung, vor allem aber die Vorgehensweise von Thiem, nicht länger verkneifen. Bei "tennisnet.com" bezieht er am Donnerstag Stellung: "Ich war sechs Jahre lang absolut loyal zu Dominic – und dann hat er nicht einmal die Courage, mir selbst mitzuteilen, dass wir nicht mehr zusammenarbeiten."

Der ehemalige Vertraute tritt nach. Auch das geschieht nicht zum ersten Mal. Die Trennung von Ex-Trainer Günter Bresnik war im Vorjahr zur Schlammschlacht verkommen, sogar vor Gericht gelandet.

Auch ohne Thiem will Stober dem Profi-Tennis erhalten bleiben. Er sondiere bereits Angebote.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen