Katy Perrys neuer Song

Experte: "Welt hat nicht auf dieses Comeback gewartet"

Musikexperte Gregi Sigrist bewertet die Erfolgschancen von Katy Perrys neuem Song "Women's World". Mit Taylor Swift und Co. habe sie harte Konkurrenz.

20 Minuten
Experte: "Welt hat nicht auf dieses Comeback gewartet"
Mit dem Song "Woman’s World" feiert Katy Perry Anfang Juli ihr Comeback. Vorab teilte sie bereits ein Snippet des Songs.
IMAGO/WENN

Am Montag veröffentlichte Katy Perry (39) einen kurzen Ausschnitt ihres kommenden Songs "Woman's World", der am 11. Juli erscheint. Für ihr Comeback nach rund drei Jahren zeigt sich die Sängerin in einem neuen Look. Bei der Gen Z scheint sie damit aber nicht anzukommen, wie Reaktionen auf der Straße und Tiktok zeigen. Musikexperte Gregi Sigrist zieht ein ähnliches Fazit.

"Ich sehe bei der Generation Z eine extreme Offenheit, was den Musikgeschmack und Stilrichtungen angehen. Ob 'Woman’s World' da reinpasst, hängt zum einen davon ab, was der ganze Song vermittelt – zum anderen, wie der Song auf Plattformen wie TikTok 'verkauft' wird", so der Leiter Projekte Musik Rock & Pop beim SRF.

Hat Katy Perry eine Chance gegen Taylor Swift und Co.?

Mit dem Titel "Women's World" möchte Perry jedoch klar eine junge, weibliche Zielgruppe ansprechen, so der Experte weiter. "Natürlich will sie auch die queere Community erreichen, die bekannt dafür ist, Pop-Queens zu hypen", fügt er an.

Inwiefern sie das erreichen wird, stellt Sigrist infrage. Perry werde wohl kaum an ihren Erfolg anknüpfen können. "Abgesehen davon, dass Perry riesig war und es ohnehin schwierig wäre, wieder dahinzukommen, glaube ich auch, dass die Welt nicht wirklich auf dieses Comeback gewartet hat." Ihr wurde der Rang durch Taylor Swift (34), Olivia Rodrigo (21) oder auch Billie Eilish (22) längst abgelaufen.

"Erfolgreiche Comebacks sind die ganz große Kunst im Pop-Business. Es gelingt den wenigsten, die einmal ganz groß waren, zu einem späteren Zeitpunkt wieder dahinzukommen oder sich sogar zu übertreffen", so der SRF-Experte. Die besten und erfolgreichsten Comebacks seien zudem oft mit Risiken verbunden. Diese einzugehen, trauen sich die wenigsten Künstler.

Alles in allem hat Sigrist am Snippet von "Women's World" aber wenig zu bemängeln: "Rein musikalisch ist an diesem kurzen Ausschnitt wenig falsch, wenn man einen eingängigen Pop-Song für die große Masse schreiben will."

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/163
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Instagram/kyliejenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Katy Perry veröffentlicht am 11.Juli ihren neuen Song "Woman's World" nach rund drei Jahren Pause
    • Der Song zielt auf eine junge, weibliche und queere Zielgruppe, doch bei der Generation Z kommt er bisher nicht gut an
    • Musikexperte Gregi Sigrist bezweifelt, dass Perry an ihre früheren Erfolge anknüpfen kann, angesichts der Konkurrenz durch Taylor Swift und anderen Stars
    20 Minuten
    Akt.