F1-Test: Lucas Auer fährt auf Anhieb in die Top Ten

Geschafft! Lucas Auer hat den ersten Testtag für Force India absolviert. Österreichs Motorsport-Hoffnung zeigte auf dem Hungaroring auf.
Der Neffe von Gerhard Berger gilt als aussichtsreichster österreichischer Kandidat auf ein Formel-1-Cockpit. Im Rahmen des Young Drivers Test stieg der Tiroler erstmals in einen Formel-1-Boliden. Und machte dabei gut Figur. Auer steigerte sich kontinuierlich.



Insgesamt spulte der DTM-Pilot 54 Runden ab. Mit 1:20,563 landete der 22-Jährige auf dem neunten Platz, war schneller als Max Verstappen. Auf die Bestzeit von Ferrari-Youngster Charles Leclerc fehlten 2,5 Sekunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der russische Formel-3-Pilot Nikita Masepin, der ebenfalls von Force India eingeladen wurde und in der Vormittags-Session ran durfte, nahm Auer eine gute halbe Sekunde ab. Am Mittwoch wird die Reihenfolge umgedreht: Auer testet vormittags, Masepin am Nachmittag.



(wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Formel 1Force IndiaLucas Auer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen