Fanpolizisten vor Linzer Derby im Talk

Bild: GEPA pictures

Mittendrin statt nur dabei: Johannes Prager (51) und sein Kollege Christian Kohlbacher (39) sind Fanpolizisten in Linz. Pöbeleien überhören die Beamten gelassen. Deeskalation ist ihr Job.

Für viele haben die beiden Linzer einen Traumberuf, begleiten sie ja während der Saison Sportfans zu den Spielen. Ihre Aufgabe: Ob Fußball oder Eishockey, sie behalten die Problemfans im Auge. Jegliche Randale werden bereits im Keim erstickt. "Wir versuchen mit den Fans ins Gespräch zu kommen. Dadurch wollen wir schwierige Situationen schon im Vorfeld entschärfen", sagt der szenekundige Beamte Christian Kohlbacher.

Vor dem morgigen Duell zwischen dem LASK und Blau-Weiß Linz haben aber auch die erfahrenen Beamten besonderen Respekt. Dann stehen ihnen ganze Horden oft angetrunkener Fans gegenüber. Kommandant Prager: "Im Derby ist immer Vorsicht geboten. Wir sind bestens vorbereitet." Damit steht einem friedlichen Duell auf der Gugl hoffentlich nichts mehr im Weg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen