Fans auf Tribüne fast von TV-Ausrüstung erschlagen

Glück für Fans bei Freiburgs Bundesliga-Sieg gegen Augsburg. Eine schwere Kiste mit TV-Ausrüstung kracht vom Dach auf die Tribüne, verfehlt Zuschauer knapp.

Das hätte beinahe in einer Katastrophe geendet. Bei Freiburgs 2:0-Heimsieg im deutschen Bundesliga-Duell mit Augsburg stürzte ein Korb mit einer kiloschweren TV-Ausrüstung vom Tribünendach hinunter auf die Ränge. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt.

Sturz vom Dach



Der Vorfall ereignete sich nach dem Schlusspfiff, das Stadion war zu diesem Zeitpunkt schon fast leer. Dennoch sorgte der Krach bei den noch anwesenden Zuschauern für einen gehörigen Schrecken. Wie schwer der Korb war zeigt sich daran, dass er im Anschluss von vier Personen weggetragen werden musste. Wären Fans von der Kiste getroffen worden, hätten sie wohl nicht überlebt.

Hinteregger im Einsatz

Sportlich wenig zu lachen hatte ÖFB-Legionär Martin Hinteregger, der bei der Augsburger Auswärts-Niederlage links in der Abwehr durchspielte und bereits in der 3. Minute Gelb sah. Für Augsburg war es die dritte sieglose Partie in Serie, am Ende bleibt Platz 12 in der Bundesliga-Tabelle. Freiburg schließt die Saison als 15. knapp über dem Relegationsplatz ab. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFC AugsburgMartin Hinteregger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen