Fans sauer! Ein Super-Bowl-Bier kostet 14 Dollar

Das Hard Rock Stadium in Miami ist kein billiges Vergnügen
Das Hard Rock Stadium in Miami ist kein billiges VergnügenBild: imago images

Die Super Bowl LIV ist das größte Einzelsport-Ereignis der Welt. Die Fans in Miami sind allerdings angefressen. Während sich die San Francisco 49ers und die Kansas City Chiefs am Feld duellieren, müssen die Football-Anhänger tief in die Tasche greifen.

Alleine um ein Ticket für das Spiel des Jahres Hard Rock Stadium zu ergattern, muss man ein halbes Vermögen hinblättern. Die billigsten Karten in der modernen Arena waren um knapp 5410 Euro zu haben, nach oben hin gibt's keine Grenzen.

Dem nicht genug, muss man auch im 64.000er-Stadion einen Sack voll Bargeld mithaben. Für eine 0,4-Liter-Flasche Bud Light legt man stolze 12,60 Euro ab. Ein heimisches Bier ist immerhin um einen Euro billiger. Die große Bier-Party wird wohl ausbleiben.

Hungrig sollte man sich den Football-Showdown auch nicht gönnen, für ein Paar Grillwürstel blecht man satte 30 Euro, ein kleines Stück Pizza gibt's ab 15 Euro.

Nur gut, dass es in Amerika die Tradition des "Tailgating" gibt, da glühen schon am Parkplatz vor der Arena die Griller und werden sämtliche Bier-Vorräte ausgetrunken, bevor man seine Plätze einnimmt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsAmerican FootballNFL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen