Fans und Team huldigen abwesendem Neymar

Neymar verfolgte das WM-Halbfinale am Dienstag zwischen Brasilien und Deutschland (1:7) nicht in der Arena von Belo Horizonte mit. Der schwer verletzte Stürmer machte es sich vor dem Fernseher gemütlich. Die Selecao und die Fans huldigten dem Superstar vor dem Anpfiff.

Neymar verfolgte das WM-Halbfinale am Dienstag zwischen nicht in der Arena von Belo Horizonte mit. Der schwer verletzte Stürmer machte es sich vor dem Fernseher gemütlich. Die Selecao und die Fans huldigten dem Superstar vor dem Anpfiff.

Die Spieler der Selecao betraten das Spielfeld beim Aufwärmen mit Kapperln, auf die "Forca Neymar" ("Vorwärts Neymar") gedruckt war. Während der Hymne hielten Tormann Julio Cesar und Verteidiger David Luiz gemeinsam das Neymar-Trikot mit der Nummer 10. Auf den Tribünen waren unzählige Fans mit Neymar-Masken zu sehen.

Superstar bleibt daheim

Via Facebook teilte der 22-Jährige mit, dass er "einer von 200 Millionen Fans" sein wird "und ich weiß, wie wichtig unsere Unterstützung für diese Burschen auf dem Feld ist". Wo genau er die Partie ansieht, gab er nicht bekannt - wahrscheinlich zu Hause in Guaruja bei Sao Paulo.

Außerdem bedankte sich Neymar, der wegen eines zum Zuschauen verurteilt ist, für die tausenden Genesungswünsche. "Diese Nachrichten haben die vergangenen Tage weniger schmerzlich für mich gemacht", schrieb Neymar, der darum bat, dass nun alle Brasiliens Team "bis zur letzten Sekunde die Daumen drücken, denn ich wünsche mir so sehr, dass ich am nächsten Sonntag mit allen im Maracana sein kann".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen