Fans von Dortmund und Monaco halten zusammen

Dortmund-Fans stellen Monaco-Anhängern Quartiere zu Verfügung.
Dortmund-Fans stellen Monaco-Anhängern Quartiere zu Verfügung.Bild: Kein Anbieter
Solidarität nach dem Anschlag! Nach der Verlegung des Dortmunder Champions-League-Heimspiels gegen Monaco boten BVB-Fans den Gäste-Anhängern Schlafplätze an
Erst der Schock, dann die Verbrüderung der Fans! Nach dem Anschlag auf den Dortmund-Bus wurde das Champions-League-Heimspiel gegen Monaco einen Tag verschoben – viele Gäste-Fans standen plötzlich ohne Unterkunft da. Doch die Borussen zeigten Solidarität, starteten auf Twitter unter #bedforawayfans eine spontane Quartier-Börse (Tweets siehe u.).

Riesiges Polizeiaufgebot

Die Partie wird heute um 18.45 Uhr nachgeholt – und zum Hochsicherheits-Match. "Wir werden mit starken Kräften vor Ort sein und unser Möglichstes tun, um die Mannschaften zu schützen", kündigt Polizei-Sprecherin Nina Vogt an. "Wir stehen mit beiden Vereinen und allen Sicherheitsbehörden in sehr engem Kontakt."





CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Solidarität auch in Österreich

Auch die heimischen Klubs verkündeten ihre Solidarität mit Dortmund und Monaco. "Der Fußball ist nicht unterzukriegen", postet Austria Wien auf Twitter. Rapid: "Gute und rasche Genesung, Marc Bartra." Weitere Tweets der nationalen und internationalen Top-Klubs sehen Sie hier:























(gr)
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen