Cardiff und Arsenal weinen um vermissten Sala

Das Schicksal von Star-Fußballer Emiliano Sala bewegt die Welt. Am Dienstag zollten ihm die Fans jenes Klubs Tribut, für den er mittlerweile hätte spielen sollen.

Er ist der Rekord-Transfer von Cardiff City. Das Gastspiel bei Arsenal musste der Klub am Dienstagabend aber ohne Emiliano Sala absolvieren. Es ist zu befürchten, dass der Argentinier nie ein Spiel für den Premier-League-Verein bestreiten wird.

Vor etwas mehr als einer Woche verschwand das Kleinflugzeug, das ihn von Nantes nach Cardiff bringen sollte, über dem Ärmel-Kanal vom Radar. Die Polizei stellte die Suche wegen Hoffnungslosigkeit mittlerweile ein. Vom Spieler fehlt jede Spur.

Der 28-Jährige wird betrauert. Am Dienstag sorgte Arsenal mit einer kleinen Geste für große Begeisterung. Das Premier-League-Match rückte in den Hintergrund.

Die Gunners listeten im Stadionheft Emiliano Sala im Kader des Gegners. Anstatt der Trikotnummer fügten die Hausherren eine gelbe Blume neben seinen Namen ein. Im Herzen war Sala dabei. In den Köpfen der Spieler und Fans ebenso.

Auf der Video-Leinwand wurde ein Bild des Angreifers eingeblendet, darüber stand der Hashtag "PrayForSala" geschrieben – "Betet für Sala".

Vor dem Anpfiff gab es eine Schweigeminute und es wurden Blumen niedergelegt.

Fans hissten Fahnen mit der Aufschrift: "Emilio Sala - einmal ein Bluebird, für immer ein Bluebird."

Das Fußballspiel war an diesem Abend nur Nebensache. Dank Alexandre Lacazette und Pierre-Emerick Aubameyang durften die Gunners über einen 2:1-Heimsieg jubeln. Nathaniel Mendez-Laing traf für Cardiff, und seinen vermissten Klub-Kollegen Sala.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CardiffGood NewsSport-TippsFussballPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen