FC Sevilla stoppt die Real-Madrid-Serie

Bild: Angel Fernandez (AP)

Es war beinahe schon eine unheimliche Serie! Real Madrid blieb in 40 Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage und stellte damit einen neuen Rekord auf. Doch eine 41. Partie ohne Pleite kam nicht hinzu, denn der FC Sevilla stoppte am Sonntagabend den Lauf der "Königlichen".

Es war beinahe schon eine unheimliche Serie! blieb in 40 Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage und stellte damit einen neuen Rekord auf. Doch eine 41. Partie ohne Pleite kam nicht hinzu, denn der FC Sevilla stoppte am Sonntagabend den Lauf der "Königlichen".

Und das auf hochdramatische Art und Weise. Denn Cristiano Ronaldo hatte den Tabellenführer plangemäß in der 67. Spielminute in Front gebracht, ehe in den letzten Spielminuten die Wende kam. Ausgerechnet der ehemalige Sevilla-Kicker Sergio Ramos erzielte per Eigentor den Ausgleich (85.). Den Siegtreffer erzielte Steven Jovetic in der 92. Minute. 

Damit ist auch das Titelrennen wieder spannend, denn Sevilla rückte durch den Sieg bis auf einen Zähler an die "Königlichen" heran. Wiederum nur einen Zähler dahinter liegt der FC Barcelona.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen