Federer verliert erstes Spiel nach Zwillingsgeburt

Bild: Riccardo De luca (AP)

Roger Federer ist bei der Rückkehr ins Tennis-Geschehen nach der Geburt seines zweiten Zwillingspaares gleich ausgeschieden. Der Schweizer scheiterte am Mittwoch in Rom mit 6:1,3:6,6:7(6) am Franzosen Jeremy Chardy. Ernst wird es Mittwochabend für Jürgen Melzer, er triftf auf Andy Murray.

gleich ausgeschieden. Der Schweizer scheiterte am Mittwoch in Rom mit 6:1,3:6,6:7(6) am Franzosen Jeremy Chardy. Ernst wird es am Donnerstag für Jürgen Melzer, er trifft auf Andy Murray.

Rom bleibt ein Turnier, das Federer mehr sportliche Enttäuschungen bringt als Höhenflüge. Zwar stand er hier schon dreimal im Finale, doch noch nie hat er den Titel geholt. Es bleibt neben Monte Carlo das einzige traditionsreiche Masters-1000-Turnier, das der Schweizer Maestro noch nie gewonnen hat.

Weil Federer 2013 in Rom im Endspiel stand, verliert er nun im ATP-Ranking 555 Punkte. Damit könnte er in der Weltrangliste von David Ferrer (ESP) und Tomas Berdych (CZE) überholt werden.

Melzer trifft auf Murray

"Foooooorzaaaa, danke an die Zuschauer für die tolle Unterstützung", freute sich Melzer via Twitter nach seinem Sieg gegen Marin Cilic. "Ich liebe es, vor euch zu spielen", bedankte er sich.

Nun trifft Melzer am Donnerstag zum sechsten Mal in seiner Karriere auf Andy Murray und . Der Schotte hatte sich knapp eine Minute vor dem Niederösterreicher in Runde zwei gegen den Spanier Marcel Granollers mit 6:2,7:5 durchgesetzt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen