Fehlende Interaktion! Pandemie-Babys sind dümmer

Eine Studie soll herausgefunden haben, dass Babys die während der Pandemie zur Welt kamen einen niedrigeren IQ aufweisen.
Eine Studie soll herausgefunden haben, dass Babys die während der Pandemie zur Welt kamen einen niedrigeren IQ aufweisen.Getty Images/iStockphoto
Eine Studie der Brown University (USA) soll festgestellt haben, dass Babys, die während der Pandemie geboren wurden, einen niedrigeren IQ aufweisen.

Dass sich die Lockdowns während der Corona-Krise auch auf die Entwicklung unserer Kleinsten ausgewirkt hat, ist bereits bekannt. Nun haben jedoch Forschende der Brown University im US-Bundesstaat Rhode Island festgestellt, dass Babys die seit zu Beginn der weltweiten Pandemie im März 2020 geboren wurden, wesentlich schlechtere kognitive, verbale und motorische Fähigkeiten haben, als Pre-Corona-Kinder. Der durchschnittliche Intelligenzquotient sei sogar von 100 auf 78 gesunken.

Lesen Sie auch: 12-Jähriger mit gelber Zunge stellt Ärzte vor Rätsel>>>

Stimulation und Interaktion fehlten

Home-Office, geschlossene Kindergärten und Schulen stellten für die meisten Eltern eine immense Herausforderung dar. Gestresste und erschöpfte Eltern konnten den Säuglingen kaum so viel Aufmerksamkeit schenken, wie vor der Pandemie, weshalb die Kinder weniger stimuliert wurden und wenig bis keine Interaktion zur abgeriegelten Außenwelt stattfinden konnte. Dadurch seien vor allem die niedrigen Werte in der kognitiven Entwicklung der Babys zu erklären.

Können Pandemie-Kinder aufholen?

Der langfristige Einfluss ist bisher noch unklar. Da aber feststeht, dass gerade in den ersten Lebensjahren die Basis für Kognition gelegt wird, werden die Pandemie-Babys im Vergleich wohl einen schwierigeren Weg vor sich haben. Die Wissenschaftler ziehen hier Vergleiche zu dem Bau eines Hauses: Während das Fundament noch in der Bauphase ist, kann man die Räume wesentlich leichter hinzufügen, als später.

Insgesamt wurden für die Studie 672 Kinder aus Rhode Island getestet und werden nun im sogenannten "Peer-Review-Verfahren" gegengeprüft:

188 Kinder wurden nach dem Juli 2020 geboren;

308 Kinder wurden vor dem Januar 2019 geboren;

176 Kinder wurden zwischen Januar 2019 und März 2020 geboren;

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
CoronavirusKinderBabyForschungUSAWissenschaftStudie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen