Fehler gefunden! 59 Euro kosten Vettel die WM

Sebastian Vettel
Sebastian VettelBild: imago sportfotodienst
Der Fehler ist gefunden! Ein Kabel zerstört den WM-Traum von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Der Preis: läppische 59 Euro!

Die Asien-Tournee ist für Ferrari und Sebastian Vettel zum absoluten Desaster geworden. Unfälle und technische Defekte zerstörten die WM-Chancen des Deutschen. Während Rivale Lewis Hamilton zwei Siege und einen zweiten Platz einfuhr, punktete Vettel nur als Vierter in Malaysia. Der Rückstand in der WM-Wertung beträgt bei noch vier ausständigen Rennen 59 Punkte.

Zuletzt sorgte der Defekt in Japan für Kopfschütteln beim vierfachen Weltmeister. Ferrari-Boss Sergio Marchionne gab nun die Ursache für das Aus in Runde fünf bekannt: Ein Zündkabel legte die "Rote Göttin" lahm. Der Wert des fehlerhaften Teils: Gerade einmal 59 Euro!

"Das ist ein kleiner technischer Schnickschnack, der so viel Einfluss hat, dass er uns Millionen Euros kostet", schäumte Marchionne bei CNBC. Offenbar sei die Qualitätskontrolle bei Ferrari mangelhafter als bei anderen Teams. "Ein Problem, das wir über einige Zeit einfach ignoriert haben."

Trotzdem gibt sich der Ferrari-Boss kämpferisch: "Für uns ist die Saison noch nicht verloren. Wichtig ist, dass die Zuversicht erhalten bleibt, die uns bis hierher geführt hat." Denn bei einem ist sich Marchionne sicher: "Unser Auto ist mindestens auf dem gleichen Level wie der Mercedes." Wenn da die Defekte nicht wären...

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen