Feller muss verletzt für Parallel-Slalom passen

Manuel Feller zog sich beim Riesentorlauf in Alta Badia eine Knieverletzung zu. Er muss für den heutigen Parallel-Slalom passen.

Manuel Feller ist derzeit hinter Marcel Hirscher der beste Techniker bei den ÖSV-Herren. Jetzt muss der Mann mit dem Faible für Schnauzbärte verletzt passen.

Kapselzerrung im linken Knie

Feller, am Sonntag Siebenter im Riesentorlauf von Alta Badia, zog sich im ersten Durchgang eine Knieverletzung zu. "Das war nicht optimal. Mich hat es hinten reingedrückt, es gab mir sofort einen Stich. Das Knie war auch geschwollen."

Auch für Madonna fraglich

Eine Untersuchung am Sonntagabend in Innsbruck ergab, dass sich der 25-jährige Tiroler eine Kapselzerrung im linken Knie zugezogen hat. Für den Parallel-Slalom am Montag (ab 18.30 Uhr im "Heute"-Liveticker) muss er absagen. Auch der Start am Freitag beim Weltcup-Slalom in Madonna di Campiglio (17:45/20:45 Uhr im "Heute"-Liveticker) fraglich. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsSki AlpinÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen