Fenstersturz: Mäderl (2) außer Lebensgefahr

Am vergangenen Dienstag stürzte ein zweijähriges Mädchen aus einem Fenster in Wien-Ottakring. Wie der KAV nun vermeldet, ist der Zustand des Mädchens stabil.

In der Possingergasse ereignete sich am vergangenen Dienstag ein tragischer Unfall. Eine Zweijährige stürzte aus dem Fenster einer Wohnung aus dem zweiten Stock. Sie erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass sie in den künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste.

Wie "ORF Wien" am Montag vermeldete, befindet sich das Mädchen mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Das Kind ist am Wochenende laut einer KAV-Sprecherin von der Intensiv- auf die Normalstation verlegt worden.

7-Jährige entdeckte das Mädchen

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14.30 Uhr. Ein 7-jähriges Mädchen, das im Hof gespielt hatte, bemerkte das am Boden liegende Kleinkind und rief seine Mutter zur Hilfe, die daraufhin die Rettungskette in Gang setzte.

Die notfallmedizinische Versorgung wurde von mehreren Teams der Berufsrettung Wien durchgeführt und das schwer verletzte Mädchen anschließend vom Wiener Rettungshubschrauber Christophorus 9 in ein Krankenhaus geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringGood NewsWiener WohnenUnfallJugend

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen