Ferrari-Star schrottet sein Auto durch Fahrfehler

Upps! Wenige Tage nach seiner Unterschrift bei Ferrari crasht Charles Leclerc in Singapur durch einen leichtfertigen Fahrfehler.

Warum muss Kimi Räikkönen nochmal gehen? Diese Frage stellte sich am Freitag wohl der eine oder andere Ferrari-Fan beim Anblick des geschrotteten Boliden von Charles Leclerc.

Der Monegasse hatte wenige Tage zuvor seinen Vorvertrag bei der Scuderia unterschrieben. Die Saison fährt er im Sauber fertig - dieses Cockpit wird im Gegenzug der ausgemusterte Räikkönen übernehmen.

Im ersten Training für den Grand Prix von Singapur unterlief dem Ferrari-Hoffnungsträger ein Anfängerfehler. Er lenkte zu früh ein, fuhr mit dem rechten Vorderreifen in die Streckenbegrenzung und ramponierte die Radaufhängung.

(SeK)

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen