Polizei sucht Opfer sexueller Attacken von 25-Jährigem

Die Polizei sucht nach weiteren Opfern des Verdächtigen.
Die Polizei sucht nach weiteren Opfern des Verdächtigen.Polizei
Im Bezirk Gänserndorf wurde ein 25-Jähriger ausgeforscht, der junge Mädchen und Frauen sexuell attackiert haben soll. Die Polizei sucht weitere Opfer.

Eine Serie von sexuellen Attacken in Niederösterreich seit Mitte September ist von der Polizei aufgeklärt worden. Die Taten versetzten die Bürger in Angst: Ein Unbekannter hatte mehrere Mädchen und junge Frauen sexuell bedrängt und genötigt. Er soll dabei die Frauen im Intimbereich laut Polizei "massiv berührt und darüber hinaus versucht haben, sie an entlegene Orte zu zerren".

Alle Opfer konnten sich aber lautstark und heftig zur Wehr setzen, wobei der Angreifer von ihnen abließ und flüchtete. Die Opfer erlitten bei den Vorfällen teilweise Hämatome und Abschürfungen. Bei den Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sexualdelikte, konnte ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf als Verdächtiger ausgeforscht und am 24. September 2020 in Zusammenarbeit mit der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Niederösterreich im Bezirk Gänserndorf festgenommen werden. Der Mann konnte, wie berichtet, vor seiner Haustüre gefasst werden.

Bei seiner Einvernahme auf der Polizeiinspektion Gänserndorf zeigte er sich zu den Vorwürfen geständig. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die Polizei geht aber davon aus, dass es weitere Opfer gibt und veröffentlichte deshalb ein Foto des Beschuldigten. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Nummer 059133-303333 erbeten.

Aufgearbeitet werden konnten bisher diese Taten

Am 13. September 2020, gegen 18.40 Uhr, soll der Verdächtige eine 15-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf im Nahbereich des Bahnhofs Gänserndorf von hinten angegriffen und versucht haben, sie in ein Parkhaus zu zerren.

Am 15. September 2020, gegen 21.00 Uhr, soll der Beschuldigte eine 38-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf im Nahbereich des Bahnhofs Gänserndorf ergriffen und im Intimbereich berührt haben.

Am 21. September 2020, gegen 19.55 Uhr, soll er eine 22-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf im Nahbereich des Bahnhofs Gänserndorf ergriffen und im Intimbereich berührt haben.

Am 22. September 2020, zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr, soll er eine 20-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf im Bereich einer Hundezone in Gänserndorf von hinten an der Brust und der Hüfte ergriffen haben. Die Großmutter der Frau machte den Fall auch auf Facebook öffentlich - mehr dazu hier.

Am 22. September 2020, gegen 07:30 Uhr, soll er eine 16-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf ebenfalls im Bereich der Hundezone in Gänserndorf von hinten gepackt und im Intimbereich berührt haben.

Am 22. September 2020, gegen 08.15 Uhr, soll er eine 16-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf im Ortsgebiet von Leopoldsdorf von hinten ergriffen und im Intimbereich berührt haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sexueller MissbrauchSexuelle BelästigungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen