Feuerwehr rückt zu Kellerbrand in Rudolfsheim aus

In den frühen Morgenstunden brach in Rudolfsheim-Fünfhaus ein Feuer aus. Die Berufsfeuerwehr rückte sofort zum Löscheinsatz aus. 

In der Goldschlagstraße brach in einem Kellerabteil ein Kleinbrand aus. Besorgte Anrainer alarmierten gegen 5.15 Uhr die Berufsfeuerwehr, die binnen weniger Minuten mit sechs Fahrzuegen und 27 Mann vor Ort war. "Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass der Brand zum Großteil bereits selbst erloschen war", so Feuerwehrsprecher Figerl gegenüber "Heute". Dennoch führte das Feuer zu einer starken Verrauchung des Kellers.

Mithilfe einer sogenannten Kübelspritze löschten die Feuerwehrmänner den Brand vollständig ab. "Anschließend kontrollierten wir die umliegenden Wohnungen, die allerdings rauchfrei vorgefunden wurden", erklärt Figerl. Nachdem der Kellerbereich vollständig entraucht wurde, rückten die Einsatzkräfte gegen 6.30 Uhr wieder ein. Berichte über Verletzte gibt es nicht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienRudolfsheim-FünfhausBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen