Fiese Fummel-Attacke bei deutschem Ligaspiel

In der 2. Deutschen Bundesliga kam es zu einer brisanten Szene. Duisburg-Stürmer Nielsen ging mit seinem Gegenspieler auf Tuchfühlung.

Beim Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Magdeburg kam es zu einem Highlight der etwas anderen Art. Die Heimmannschaft konnte das Spiel zwar knapp mit 1:0 gewinnen, nach dem Spiel sprachen aber alle über etwas ganz anderes.

Der frühere RB-Salzburg-Legionär Harvard Nielsen sorgt mit einer unschönen Szene für Gesprächsstoff. In der 63. Minute kam es zum Zweikampf zwischen dem 25-Jährigen und Magdeburgs Dennis Erdmann. Beide Akteure gingen zu Boden, wobei Nielsen seinem Kontrahenten frech in den Schritt griff.

Während das Opfer der Fummel-Attacke schreiend vor Schmerz am Boden liegen blieb, sah Nielsen vom Schiedsrichter nicht einmal die gelbe Karte. Allerdings könnte es nachträglich noch zu einer Sperre kommen.

(mag)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen