Fink neuer Austria-Trainer? Bedenkzeit bis Dienstag

Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Mit einem 2:0 in Ried wendete die Austria die drohende schlechteste Saison der Klub-Historie ab - und tankte Selbstvertrauen für das Cupfinale gegen Salzburg.

Mit einem 2:0 in Ried wendete die Austria die drohende schlechteste Saison der Klub-Historie ab – und tankte Selbstvertrauen für das Cupfinale gegen Salzburg.

"Ein wichtiger Sieg für uns alle", jubelte Coach Andi Ogris. Favorit auf dessen Nachfolge ist jetzt Thorsten Fink. Nach der intensiv mit dem 47-jährigen Deutschen, der 2006/07 Coach der Red Bull Juniors war.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen