Fink: "Wir nehmen im Cup Umstellungen vor"

Die Austria sucht ihre Ideal- Besetzung! Beim 0:2 gegen Sturm testete Trainer Thorsten Fink eine neue Mittelfeld-Variante. Der defensiv orientierte Vukojevic blieb auf der Bank, für ihn sollte Kehat das Angriffsspiel beleben.

Die eine neue Mittelfeld-Variante. Der defensiv orientierte Vukojevic blieb auf der Bank, für ihn sollte Kehat das Angriffsspiel beleben.

"Man kann nicht sagen, dass alles aufgegangen wäre, denn im Endeffekt haben wir verloren", erklärt Fink auf "Heute"-Nachfrage. "Aber wir haben die Mittelfeldlinie schneller überbrückt als noch im Ried-Spiel." Am Mittwoch gastieren die Veilchen im ÖFB-Cup bei Wels.

"Wir haben vor jedem Gegner Respekt, aber diese Hürde müssen wir nehmen", sagt Fink, der erneut "zwei, drei Umstellungen" ankündigt – und die Suche nach der Idealbesetzung fortsetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen