Fix! Haaland wechselt im Winter nach Dortmund

Bild: GEPA-pictures.com, zVg
Das Tauziehen um Salzburg-Star Erling Braut Haaland ist beendet. Der 19-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zu Dortmund.

Juventus Turin, Manchester United, RB Leipzig, Borussia Dortmund – halb Fußball-Europa war auf der Jagd nach Salzburg-Star Erling Braut Haaland.

Am Sonntag fiel nach langem Tauziehen die Entscheidung: Der 19-jährige Norweger entschied sich für den BVB. Der baumlange Striker unterschrieb bei den Deutschen einen Vertrag bis Juni 2024. Bereits am 3. Jänner wird er zur Mannschaft stoßen und tags darauf mit ihr ins Trainingslager nach Marbella (Sp) reisen.

"Trotz vieler Angebote absoluter Topklubs aus ganz Europa hat sich Erling Haaland für die sportliche Aufgabe beim BVB und die Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, entschieden", erklärte Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke in einer Aussendung. "Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt."

Anfang einer großen Karriere"

Sportdirektor Michael Zorc, der die Verhandlungen federführend geleitet hatte, betont: "Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Mittelstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt und beeindruckendem Tempo freuen, den wir in Dortmund weiterentwickeln möchten. Mit 19 Jahren steht Erling selbstverständlich noch am Anfang einer hoffentlich großen Karriere."

Die "Bullen" kassieren laut "kicker" 20 Millionen Euro für den Deal. Dass es nicht mehr sind, liegt an einer Ausstiegsklausel, die nun gezogen wurde.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund meint zum Wechsel: "Es ist unglaublich, wie sich Erling bei uns entwickelt und welche herausragenden Leistungen er gemeinsam mit unserer Mannschaft erbracht hat. Wir sind stolz, dass wir einen weiteren jungen Spieler auf dieses Leistungslevel bringen konnten. Ohne Ausstiegsklausel wäre seine Verpflichtung im Sommer 2018 für Salzburg niemals möglich gewesen. Wir wünschen Erling viel Glück auf seinem weiteren Weg, der ihn – davon bin ich überzeugt – noch sehr weit führen wird."

Haaland dankt Salzburg

Haaland selbst meint in einem von Salzburg veröffentlichten Statement: "Mein Wechsel zu Salzburg war die bisher beste Entscheidung meines Lebens. Im letzten Jahr ist so unglaublich viel passiert, es ist kaum zu glauben. Dabei hatte ich die Möglichkeit, in einem perfekten Umfeld und in kurzer Zeit so viel zu lernen. Dafür bin ich allen Menschen im Klub außerordentlich dankbar. Ich bin stolz, ein Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein, und wünsche allen, dass die Saison in Salzburg so erfolgreich fortgesetzt werden kann. Für mich geht die Reise jetzt bei Borussia Dortmund weiter, ich werde jedoch immer mit Freude nach Salzburg zurückblicken."

Haaland weilte bereits vor einigen Tagen in Dortmund, um sich einen Eindruck vom BVB und dessen Trainingszentrum zu machen. "Ich hatte intensive Gespräche mit der Klubführung und der sportlichen Leitung, insbesondere mit Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Trainer Lucien Favre. Da war von Anfang an das Gefühl, dass ich unbedingt zu diesem Klub wechseln, diesen Weg gehen und in dieser unglaublichen Dortmunder Atmosphäre vor mehr als 80.000 Zuschauern Fußball spielen will. Ich brenne schon darauf", sagt der Ex-"Bulle".

Seine Qualitäten zeigte Haaland während der vergangenen Monate regelmäßig. In 14 Liga-Partien für Salzburg erzielte er 16 Tore und bereitete sechs weitere vor. In der Champions League traf der 1,94 Meter lange Offensivakteur in sechs Partien acht Mal.

--> Tabelle und Ergebnisse der deutschen Bundesliga

--> Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen