Fix! Hinteregger-Rückkehr nach Frankfurt ist durch

Die Tinte ist trocken! ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger wechselt innerhalb der deutschen Bundesliga von Augsburg zu Eintracht Frankfurt.
Der Innenverteidiger war bereits im Frühjahr an den Klub von Coach Adi Hütter verliehen, wurde nun fest verpflichtet. Hinteregger unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll zwölf Millionen Euro betragen.

"Die Eintracht ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das letzte halbe Jahr war unglaublich, ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Daher bin ich froh, dass der Wechsel geklappt hat", so der 26-Jährige.

"Martin hat in der Rückrunde der vergangenen Saison gezeigt, dass er ein Gewinn für uns ist", so Sportdirektor Fredi Bobic.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hinteregger war nach einem Zerwürfnis mit Ex-Coach Manuel Baum im Jänner von Augsburg nach Frankfurt verliehen worden, musste mit Saisonende zum Ex-Klub zurück. Nach dem "Adler"-Protest und der Verweigerung des Augsburg-Mannschaftsfoto hatte Hinteregger zuletzt mit einem Suff-Video während des Trainingslagers für Schlagzeilen gesorgt. Daraufhin stimmte Augsburg dem Wechsel zu.

(wem)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballEintracht Frankfurt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren