Fix! Liverpool holt sich Salzburg-Schnäppchen

Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell. Salzburg-Kicker Takumi Minamino verlässt die Bullen, heuert beim Champions-League-Sieger FC Liverpool an.

Der 24-jährige Japaner hatte in den Champions-League-Duellen der Salzburger mit den "Reds" großen Eindruck hinterlassen. Bei Coach Jürgen Klopp, als auch bei den Spielern des englischen Tabellenführers, die vehement Minamino als Neuzugang gefordert hatten.

Am Mittwochabend wurde der Transfer dann fixiert. Minamino hatte den obligatorischen Medizincheck bei den "Reds" bestanden. Über die Vertragslaufzeit machte der englische Tabellenführer keine Angaben, es soll sich allerdings um einen Viereinhalbjahresvertrag handeln. Der Transfer wird mit 1. Jänner wirksam.

Der Wechsel wurde durch eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Mittelfeldspielers ermöglicht. Die soll laut Medienberichten bei rund 8,6 Millionen Euro liegen. Ein Schnäppchen für den "Königsklassen"-Champion.

"Es war schon immer mein Traum, ein Liverpool-Spieler zu werden. Dass es jetzt Realität geworden ist, mach mich glücklich", strahlte der 24-Jährige."In den Champions-League-Spielen hat man das extrem hohe Level an Technik und Intensität bei diesem Team gesehen", lobte der Japaner seinen neuen Arbeitgeber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen