Fix! Salzburg-Ass Schlager geht nach Deutschland

Schon seit Wochen wurde spekuliert, nun ist es fix: Auch Salzburg-Star Xaver Schlager verlässt die Bullen Richtung Deutschland.
Die Spatzen haben es schon von den Dächern gepfiffen. ÖFB-Teamspieler Xaver Schlager verlässt Meister Red Bull Salzburg und wechselt für die festgeschriebene Ablösesumme von zwölf Millionen Euro zum VfL Wolfsburg. Beim Europa-League-Starter unterschreibt der Mittelfeldspieler einen bis 2023 laufenden Vertrag.

"Ich freue mich sehr auf den VfL Wolfsburg und die Herausforderung, in der deutschen Bundesliga spielen zu können. Ich hatte in Salzburg eine tolle und auch erfolgreiche Zeit, aber jetzt ist für mich der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen. Der VfL Wolfsburg bietet ein professionelles, aber auch familiäres Umfeld und ich bin überzeugt, dass ich mich hier am besten weiterentwickeln kann", so der österreichische Teamspieler.

"Er ist ein junger, erfolgshungriger Spieler, der jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen kann. Trotz seines jungen Alters verfügt er bereits über einige Erfahrung auf internationalem Niveau und passt auch unabhängig von seinen sportlichen Qualitäten hervorragend zum VfL Wolfsburg", lobte Sportdirektor Marcel Schäfer.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schlager gilt als absoluter Wunschspieler des neuen Wolfsburg-Trainers Oliver Glasner, der selbst von 2012 bis 2014 Co-Trainer bei den Bullen war.

Schlager ist nach den Abgängen von Munas Dabbur (Sevilla), Hannes Wolf (Leipzig), Stefan Lainer (Gladbach) und Fredrik Gulbrandsen (Basaksehir) der fünfte Leistungsträger, der die Mozartstädter verlässt. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren