Fix! Vier Spieler müssen Austria Wien verlassen

Austria Wien stellt die Weichen für die kommende Saison! Das betrifft auch den Kader der Violetten. Vier Spieler müssen den Klub verlassen.
Nach der Saison ist vor der Saison! Auch die Wiener Austria stellt die Weichen für die kommende Spielzeit – und baut den Kader kräftig um. Wie die Violetten in einer Aussendung bekanntgeben, müssen vier Spieler den Klub verlassen.

Dabei handelt es sich um die Leihspieler Uros Matic, Cristian Cuevas und Igor. Auch Linksverteidiger Thomas Salamon hat am Verteilerkreis keine Zukunft. Sportchef Ralf Muhr meint: "Jeder von ihnen hat immer alles für den Verein gegeben. Ich wünsche ihnen alles Gute für ihre sportliche und private Zukunft."

Wie sieht das Schicksal der Spieler aus? Bei Matic hätte die Austria eine Kaufoption gehabt, diese wurde jedoch nicht gezogen. Deswegen kehrt er zum FC Kopenhagen zurück. Igor war von Red Bull Salzburg an die "Veilchen" verliehen. Cuevas, bei dem ebenfalls die Kaufoption nicht gezogen wurde, steht vorerst weiter bei Chile-Klub Huachipato unter Vertrag. Salamon ist nach dem Vertragsende vereinslos. (red)

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema