Wien-Alsergrund

Flucht vor Feuer – hier sprang Wiener (33) in den Tod

In Wien stand in der Nacht auf Montag eine Wohnung im Vollbrand. Der Bewohner wollte sich mit einem Sprung aus dem Fenster retten. Das endete tödlich.

Wien Heute
Flucht vor Feuer – hier sprang Wiener (33) in den Tod
Mann sprang aus Wohnung in diesem Wohnhaus in Wien-Alsergrund.
Denise Auer

Großalarm Pfingstmontag gegen 2 Uhr früh bei den Helfern der Wiener Berufsfeuerwehr. Eine Wohnung im zweiten Stock am Spittelauer Platz (Wien-Alsergrund) stand in Flammen. Der Bewohner wollte dem Inferno entkommen – und sprang aus dem Fenster, wir berichteten. Nun werden immer mehr Details zu dem tragischen Ereignis bekannt.

Sprung aus über 15 Metern Höhe

Der 33-Jährige wurde wahrscheinlich von dem Brand in der Wohnung geweckt. Als er das Feuer bemerkte, dürfte er in Panik geraten sein. Er öffnete das Fenster im zweiten Stock und sprang aus dem Altbau – im Erdgeschoss ist ein Geschäftslokal, darüber der Mezzanin. Die Fallhöhe war somit weitaus höher als man vermuten würde, entspricht eigentlich vier Stockwerken und mindestens 15 Metern.

Geburtstag vor wenigen Tagen

Der Bewohner prallte auf den Asphalt vor dem Haus, der Notarzt konnte ihn leider nicht mehr retten. Tragisch: Der Mann soll erst am 13. Mai seinen 33. Geburtstag gefeiert haben. Seine Eltern wohnen laut Nachbarn ebenfalls in dem Haus. Der Brand war übrigens rasch gelöscht, es handelte sich lediglich um einen Brand im Wohnzimmer.

Brandermittler im Einsatz

Warum der Mann sprang, ist ungeklärt. Es dürfte sich um eine Kurzschluss-Reaktion gehandelt haben. Die Brandursache war am Sonntag ebenfalls noch unklar. Die Brandermittler des Landeskriminalamts Wien wollen den Hergang nun klären.

1/74
Gehe zur Galerie
    <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien-Alsergrund sprang ein 33-jähriger Mann in den Tod, als er versuchte, vor einem Wohnungsbrand zu fliehen
    • Der Mann wurde wahrscheinlich vom Feuer in seiner Wohnung geweckt und sprang aus dem Fenster im zweiten Stock, was zu seinem tragischen Tod führte
    • Die genaue Ursache des Brandes und warum der Mann sprang, sind noch unklar und werden von den Brandermittlern untersucht
    red
    Akt.