Folgenschwere Paragleiter-Abstürze beim Dolomitenmann

Beim Dolomitenmann 2015-Wettbewerb kam es am Samstag zu zwei folgenschweren Unfällen. Zwei Paragleiter stürzten ab und mussten schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Ski-Star Marcel Hirscher wollte ursprünglich ebenfalls teilnehmen, musste aber krankheitsbedingt absagen.

Beim Dolomitenmann 2015-Wettbewerb kam es am Samstag zu zwei folgenschweren Unfällen. Zwei Paragleiter stürzten ab und mussten schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. wollte ursprünglich ebenfalls teilnehmen, musste aber krankheitsbedingt absagen.

Laut Aussendung der Landespolizeidirektion Tirol kam es beim Dolimitenmann 2015-Bewerb zu zwei schweren Unfällen. Beide Zwischenfälle ereigneten sich beim Paragleiten. Ein 30-jähriger Niederösterreicher verfehlte die Landestelle in Lienz und stürzte auf einen abgestellten Rettungswagen ab. Der schwer verletzte Sportler konnte dadurch rasch erstversorgt werden.

Ein zweiter Paraglider, ein 33-jähriger Steirer stürzte nur 150 Meter nach dem Start ab und zog sich eine schwere Wirbelsäulen-Verletzung zu. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber geborgen und wurde sofort ins Spital geflogen. 

ÖSV Ski-Star antreten, musste seinen Start aber aufgrund einer Erkrankung absagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen