Formel-1-Auftakt: Bottas stiehlt Hamilton die Show

Die Formel 1 ist wieder unterwegs - und Mercedes ist wieder der große Dominator. Doch nicht Champions Lewis Hamilton glänzte in Australien.

Der alte Dominator ist weiter eine Klasse für sich, und dennoch gab es beim Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne ein ungewohntes Siegerbild. Zwar zeigte Mercedes wieder die gewohnte Stärke, doch war es nicht Champion Lewis Hamilton, der auf dem Stockerl ganz oben stand.

Sondern sein Teamkollege Valtteri Bottas. Der Finne feierte in Australien seinen ersten Grand-Prix-Sieg seit Abu Dhabi 2017. Hamilton verlor Platz eins gleich nach dem Start, kam mit 20,886 Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel und konnte zum souveränen Start-Ziel-Triumph von Bottas nur gratulieren.

Austro-Rennstall Red Bull durfte dank Max Verstappen auf Platz drei im ersten Rennen den ersten Stockerlplatz bejubeln. Beinahe hätte es sogar zu Rang zwei gereicht, doch Hamilton konnte die Attacken des "Bullen"-Piloten mit einiger Mühe abwehren. Ferrari-Star Sebastian Vettel belegte hinter dem Niederländer Rang vier vor Teamkollege Charles Leclerc, der bei seinem Debüt im Cockpit der "Roten Göttin" wohl nur dank Stallorder hinter dem Deutschen blieb.

Ferrari hat nun zwei Wochen Zeit, das enttäuschende Ergebnis zu verarbeiten und an den richtigen Schrauben zu drehen. Als nächstes Rennen steht der Grand Prix in Bahrain am 31. März auf dem Programm. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankGood NewsSport-TippsMotorsportFormel 1Mercedes GPValtteri Bottas

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen