Formel-1-Stars packen schlüpfrigen Sex-Talk aus

Nach dem letzten Grand Prix der Saison lassen Hamilton, Vettel und Verstappen mit einem intimen, aber nicht ganz ernst gemeinten, Sex-Talk aufhorchen.
Es begann auf der letzten Pressekonferenz der Formel-1-Saison mit der eigentlich harmlosen Frage, was Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in der Winterpause so geplant hat. Doch ehe der Deutsche antworten konnte, fiel ihm Weltmeister Lewis Hamilton bereits ins Wort.

"Vielleicht noch ein paar Kinder?", fragte er seinen Rivalen auf dem Podium. Dazu muss man wissen, dass Vettel bereits stolzer Vater seiner zwei Töchter Emily und Matilda ist. "Das ist schnell gemacht", konterte Vettel trocken. "Wenn du Tipps brauchst, ich weiß, wie es geht."

Eine Steilvorlage für Red-Bull-Ass Max Verstappen, der sich nun auch in das Gespräch einschaltete. "Gib Gas", sagte der Niederländer zu Vettel, der wiederum die nächste Spitze parat hatte. "Ich weiß ja nicht, wie lange ihr beide noch freies Training machen wollt", erwiderte er mit einem Grinser im Gesicht.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Ich mag aber das freie Training", sagte Verstappen zurück. "Im Qualifying geht es um zu viel." Hamilton stimmte ihm lachend zu: "Die Saisons werden länger und länger, also werden die Pausen immer wichtiger. Aber: Ich bleibe definitiv im freien Training. Das funktioniert für mich am besten."

Für den Fall, dass es sich seine beiden schärfsten WM-Rivalen aber doch noch anders überlegen, bot Vettel Hilfe an: "Wenn ihr doch mal ins Qualifying wollt und Tipps brauchen könnt, ihr beide habt ja meine Nummer."

(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
Abu DhabiNewsSportMotorsportFormel 1Lewis Hamilton

CommentCreated with Sketch.Kommentieren