Forscher finden heraus, wie Corona-Mutation entstand

Die neue Mutation des Coronavirus löst Sorge aus:
Die neue Mutation des Coronavirus löst Sorge aus:picturedesk.com/Eyevine/Christopher Pledger
Die neue Variante des Coronavirus sorgt europaweit für Aufregung. Jetzt haben Virologen offenbar den Ursprung der Mutation herausgefunden.

In Großbritannien ist eine Variante des Virus aufgetaucht, die nach ersten Erkenntnissen bis zu 70 Prozent ansteckender ist als jene, mit der wir es in Europa bisher hauptsächlich zu tun haben. Der Stamm B.1.1.7. breitet sich rasant aus, soll besonders Kinder häufig befallen ("Heute" hat berichtet). Jetzt haben Forscher verschiedener britischer Universitäten offenbar den Ursprung der Mutation herausgefunden.

Impfstoff soll auch bei Mutation wirken

Laut "virological.org" soll die Corona-Mutation ihren Ursprung in einem immungeschwächten Patienten mit chronischer Infektion gehabt haben - mehr dazu im Video:  

Der Firmenchef des Mainzer Unternehmens Biontech, Ugur Sahin, geht davon aus, dass die in Großbritannien aufgetauchte Corona-Mutation mit seinem Impfstoff, welcher ab 27. Dezember auch in Österreich verteilt wird, bekämpft werden kann. Mehr dazu HIER >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronatestCoronavirusCorona-AmpelForschungImpfungGroßbritannienPfizer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen