Foto-Termin geschwänzt! Hinteregger im Streik

ÖFB-Verteidiger Martin Hinteregger sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Offenbar will der Verteidiger einen Wechsel zu Frankfurt erstreiken.
Wirbel beim FC Augsburg! ÖFB-Kicker Martin Hinteregger versucht offenbar einen Transfer mit allen Mitteln zu provozieren. Vor einer Woche tauchte er mit einem "Adler"-Rucksack beim Training auf - ob Eintracht- oder ÖFB-Vogel ist nicht letztlich geklärt - nun streikte er beim Termin für das offizielle Mannschaftsfoto.

Der 26-Jährige war in der Rückrunde an Eintracht Frankfurt verliehen und kam mit der Elf von Adi Hütter bis ins Europa-League-Halbfinale. "Hinti" gewann viele Fans, würde sehr gern weiterhin in Frankfurt spielen.

Doch es gibt einen Haken! Sein aktueller Klub Augsburg verlangt 15 Millionen Euro Ablöse, die Frankfurter wollen oder können nur zehn bezahlen. Seitdem herrscht Stillstand bei den beiden Klub-Sportdirektoren Stefan Reuter und Fredi Bobic.

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nun versucht der Verteidiger wieder selbst nachzuhelfen. Beim Termin für das Mannschaftsfoto im Augsburg-Stadion tauchte "Hinti" einfach nicht auf. Nicht der erste Skandal! Vor seinem Abgang nach Frankfurt rechnete der Kärntner öffentlich mit dem damaligen Trainer Manuel Baum ab.

(pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren