Frankreich klaut Island den Wikinger-Schlachtruf

Bild: Reuters

Wie die Franzosen ihren Halbfinal-Sieg über Deutschland gefeiert haben, stößt im hohen Norden auf Unmut. Die EM-Gastgeber ließen sich dabei nämlich mehr als deutlich vom Wikinger-Schlachtruf der Isländer inspirieren.

Bei der EM in Frankreich war Island eines der Überraschungsteams schlechthin. Und obwohl die "Wikinger" im Halbfinale gegen Frankreich ausgeschieden sind, lebt ihr mittlerweile berühmter Schlachtruf weiter. 


Arnarholl, Reykjavik, Iceland. 4th July 2016. Ég er kominn heim.
— RÚV Íþróttir (@ruvithrottir)
Die Franzosen feierten ihren Sieg über Deutschland am Donnerstag nämlich mit einer improvisierten Version des isländischen Schlachtrufs - was den Erfindern der "Huh"-Performance freilich gar nicht gefiel:

Spöttische Kommentare in den sozialen Netzwerken ließen nach diesem Auftritt nicht lange auf sich warten. "Findet eure eigene Art, euren Sieg zu feiern", wurden die Franzosen dort aufgefordert:

Jesus christ France...you beat us, find your own way to celebrate your win!
— Icelandic Football (@icelandfootball)
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen