Frauen für Physik-Genie ein "komplettes Rätsel"

Bild: Boris Rössler/dpa
Der geniale Kosmologe Hawking geht seit Jahren Phänomenen unseres Universums auf den Grund. Was ihn ebenfalls beschäftigt, ist das Thema Frauen. Für den bald 70-Jährigen ist das andere Geschlecht schlichtweg ein Rätsel.


Bei einem Genie wie Hawking liegt der Verdacht nahe, dass dieser den ganzen Tag über komplexe physikalische Modelle und Vorgänge nachdenkt. Dabei beschäftigt ihn ein ganz anderes Thema sehr intensiv: "Frauen. Sie sind ein komplettes Rätsel", sagte er in einem Interview mit der Zeitschrift New Scientist auf die Frage, worüber er jeden Tag am meisten nachdenke.

Erste Frau beschreibt Hawking als Egoisten

Hawking ist in zweiter Ehe mit seiner früheren Krankenschwester Elaine verheiratet. Er und seine erste Ehefrau Jane trennten sich im Jahr 1991. Seine Ex-Frau hat ein Buch über Hawking veröffentlicht, in dem sie ihn als Egoisten beschreibt, den sie habe daran erinnern müssen, dass er nicht Gott sei. Hawking hat drei erwachsene Kinder aus erster Ehe.

Der Brite, der an einer schweren Muskelschwäche leidet und nur noch mit Hilfe eines Sprachcomputers kommunizieren kann, wird am kommenden Sonntag 70 Jahre alt. In dem Interview sprach er über die größten Erfolge und Fehler seiner wissenschaftlichen Karriere.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen