Frecher Ballbub schindet Zeit, zwinkert Spielern zu

"Gebt ihm einen Vertrag", schreiben die Spurs-Fans auf Twitter. Gemeint ist jener Ballbub, der seinem Klub auf unfaire aber komische Weise unter die Arme griff.

Binnen weniger Sekunden wurde dieser Ballbub zu einem der berühmtesten Tottenham-Fans und gefeierten Anti-Helden im Netz.

Die Spurs hatten sich gegen Watford lange abgerackert, erst in sprichwörtlich letzter Minute den Rückstand in ein 2:1 gedreht. Dann konnte der Abpfiff gar nicht schnell genug kommen. Watford, das sich zuvor 90 Minuten lang aufs Verteidigen konzentriert hatte, drückte plötzlich nach vorne.

Der Ball sprang ins Aus. Zwei der vier Minuten Nachspielzeit waren abgelaufen. Isaac Success eilte zum Spielgerät, um einen schnellen Einwurf durchzuführen. Er hatte die Rechnung ohne den Burschen mit den Nerven aus Stahl gemacht.

Als alle TV-Kameras im Wembley-Stadium auf ihn gerichtet waren, würdigte der Bub mit dem Ball unter dem Arm den Watford-Angreifer keines Blickes.

Success verlor die Nerven, schlug ihm den Ball weg. Das kostete seinem Team weitere Zeit. Denn der Schiri ahndete sein forsches Vorgehen mit Gelb.

Das Publikum johlte. Und der Bursche? Er war groß auf den TV-Bildschirmen und der Videowall zu sehen. Von Scham keine Spur. Er zwinkerte betont cool.

Team der 18. Runde

Team der 17. Runde

Team der 16. Runde

Team der 15. Runde

Team der 14. Runde

Team der 13. Runde

Team der 12. Runde

.

Team der 11. Runde

Team der 10. Runde

Team der 9. Runde

Team der 8. Runde

Team der 7. Runde

Team der 6. Runde

Team der 5. Runde

Team der 4. Runde

Team der 3. Runde

Team der 2. Runde

Team der 1. Runde

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen