Freund prügelt Frau, will Listenhund auf Zeugen hetzen

Am Dienstag eskalierte ein Streit zwischen einem 29-Jährigen und seiner 41-jährigen Freundin im noblen Döbling. Auch ein Passant wurde attackiert.

Gegen 19.25 Uhr ging am Dienstag ein 29-jähriger Österreicher mit seiner 41-jährigen Freundin spazieren. Auch der Hund war dabei, als es in der Krottenbachstraße (Döbling) zu einem Streit kam.

Mehrere Schläge ins Gesicht

Im Zuge dieser Auseinandersetzung soll er ihr mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben, wodurch die Frau leicht verletzt wurde. Ein Motorradfahrer (20), welcher aufgrund einer roten Ampel hielt, habe die Auseinandersetzung gesehen und sei der Frau zur Hilfe geeilt.

Es soll daraufhin eine Rangelei zwischen dem 29-Jährigen und dem 20-Jährigen entstanden sein. Der Tatverdächtige soll weiters seinem Hund den Maulkorb abgenommen und versucht haben, diesen gegen den 20-Jährigen aufzuhetzen. Der 20-Jährige wurde dadurch allerdings nicht verletzt.

2,5 Promille und Listenhund

Die einschreitenden Polizeibeamten wurden ebenso vom Beschuldigten beschimpft. Da er sein strafbares Verhalten nicht einstellte, wurde er vorläufig festgenommen. Ein mit dem 29-Jährigen durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von rund 2,5 Promille.

Da es sich bei dem Hund um eine hundeführscheinpflichtige Rasse handelte und man diese nicht unter Alkoholeinfluss führen darf, wurde gemäß dem Wiener Tierhaltegesetz eine Anzeige gelegt. Weiters wurde gegen den Tatverdächtigen ein Betretungs- sowie Annäherungsverbot und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienDöbling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen