Freund siegt bei Auftakt vor Morgenstern

Bild: Stian Lysberg Solum (SCANPIX)
Der Deutsche Severin Freund hat am Samstag den ersten Einzel-Bewerb der Skispringer in Lillehammer und damit seinen dritten Weltcupbewerb gewonnen.

Thomas Morgenstern kämpfte sich auf der Normalschanze vom fünften Zwischenrang auf Platz zwei, nur 1,3 Zähler hinter dem Deutschen. Nur zwei Zehntelpunkte hinter dem Kärntner wurde Anders Bardal (NOR) Dritter.

Mit Manuel Fettner und Gregor Schlierenzauer auf den Plätzen sieben und acht kamen insgesamt drei ÖSV-Adler in die Top Ten. Wolfgang Loitzl wurde Elfter, Andreas Kofler und Michael Hayböck jeweils 15.

Ergebnis beim Weltcup-Auftakt in Lillehammer:

1. Severin Freund (GER) 268,5 (99,0/100,5)

2. Thomas Morgenstern (AUT) 267,2 (99,0/102,0)

3. Anders Bardal (NOR) 267,0 (98,0/101,0)

4. Anders Jacobsen (NOR) 266,4 (100,5/99,0)

5. Andreas Wellinger (GER) 266,1 (103,0/98,5)

6. Anders Fannemel (NOR) 256,4 (96,0/100,0)

7. Manuel Fettner (AUT) 255,8 (97,0/99,5)

8. Gregor Schlierenzauer (AUT) 255,2 (96,0/98,5)

9. Taku Takeuchi (JPN) 252,9 (94,0/100,0)

10. Peter Prevc (SLO) 251,7 (95,5/97,5)

11. Wolfgang Loitzl (AUT) 251,6 (92,0/99,5)

Weiter:

15. Andreas Kofler (AUT) 247,5 (94,0/100,0)

15. Michael Hayböck (AUT) 247,5 (96,0/95,5)

38. Martin Koch (AUT) 110,3 (90,0)

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen