Freundin geprügelt! Dieser NFL-Star ist den Job los

Mark Walton ist seinen Job bei den Miami Dolphins los. Er wurde von der Polizei verhaftet, soll seine schwangere Freundin schwer misshandelt haben.
Schon mehrmals war der Running Back negativ aufgefallen. In der Vorsaison musste er wegen des Besitz von Marihuana vier Spiele zusehen, andere Eskapaden wie das Tragen einer verborgenen Waffe kosteten ihn bei den Cincinnati Bengals den Job.

Nun sorgte der 22-Jährige für den nächsten heftigen Eklat. Er soll seine in der fünften Woche schwangere Freundin in seinem Haus an die Wand gepresst und mehrfach ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen haben. Der Grund für den Auszucker dürfte sein, dass Walton das Kind nicht will, er soll erst am Sonntag von der Schwangerschaft erfahren haben.

Die Polizei von Broward County rückte an und nahm den Football-Profi fest. Bei den Dolphins reagierte man mit der sofortigen Entlassung. Klub-Boss Chris Grier erklärt: "Die Polizei hat uns über einen Vorfall informiert, der Mark Walton betrifft. Wir erwarten von unseren Spielern ein hohes Niveau und nehmen solche Dinge sehr ernst."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportAmerican FootballNFL

CommentCreated with Sketch.Kommentieren