Führerschein weg & saftige Geldstrafe für BVB-Star

Marius Wolf
Marius WolfBild: imago sportfotodienst
Dortmund-Star Marius Wolf muss nach mehreren Vergehen besonders tief in die Tasche greifen. Und zukünftig zu Fuß gehen.

Dortmund-Kicker Marius Wolf fasst eine empfindliche Strafe aus. Der 23-jährige Flügelstürmer muss nach mehreren Vergehen im Straßenverkehr eine Geldbuße von 200.000 Euro zahlen und ist seinen Führerschein für drei Monate los. Ein dauerhaftes Fahrverbot droht ihm nun.

Wolf war im März 2018 durch Tempoüberschreitungen und Fahren ohne Führerschein aufgefallen. Deshalb wurde der Profi-Kicker am Freitag am Amtsgericht Kitzingen verurteilt, wie die Mainpostberichtet.

Wolf musste seit 2016 bereits mehrmals seinen Führerschein wegen zu hoher Geschwindigkeit abgeben und wurde auch beim Fahren ohne Lenkberechtigung erwischt. deshalb hatte der Dortmund-Kicker bereits ein Aufbauseminar absolvieren müssen.

Für den 23-Jährigen könnte es aber noch dicker kommen. Bei weiteren Vergehen droht dem Fußballprofi sogar der dauerhafte Entzug der Fahrerlaubnis. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen