Fünf Dinge, die jedes Balkan-Kind kennt – Teil 2

Aufstriche, Fake-Getränke und hässliche Schlapfen – manche Dinge gehören einfach zum Balkan. Vor anderen hält man sich lieber fern...
1Klompe

Ich erinnere mich noch sehr gut an den Hype der wohl hässlichsten Sandalen der Menschheit, der vor wenigen Jahren Österreich erfasste. Innerhalb kürzester Zeit rannte die halbe Bevölkerung mit "Crocs" herum. An und für sich nichts Schlimmes. Aber die Leute gaben tatsächlich bis zu 50 Euro für die Style-Killer aus. Dabei hätten sie um das Geld hunderte von den Dingern haben können, wenn sie einfach ein bisschen weiter in den Süden gefahren wären.

Am Balkan gab es diese hässlichen Sandalen nämlich wohl seit dem Anbeginn der Zeit. Dort nannte man die Dinger "Klompe". Vermutlich lehnte man sich bei der Namensgebung an die Holzschuhe aus den Niederlanden an, den "Klompen". Im ehemaligen Jugoslawien wurden einem die "Ur-Crocs" wortwörtlich nachgeworfen. Also so richtig. Balkan-Kinder wissen, was ich damit meine...

4
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
KolumneCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema