Für 2.000 Euro kann jetzt jede(r) Hexe werden

Bild: Hexenschule Wien

Rothaarige Frauen, die auf einem Besen reiten und über einen Kessel gebeugt Flüche aussprechen - das war einmal. Die erste Wiener Hexenschule startet im April mit der Ausbildung zur "Magie-Beraterin 2.0" - und möchte dem Berufsbild Hexe ein neues Image verpassen.

Rothaarige Frauen, die auf einem Besen reiten und über einen Kessel gebeugt Flüche aussprechen – das war einmal. Die erste Wiener Hexenschule startet im April mit der Ausbildung zur "Magie-Beraterin 2.0" – und möchte dem Berufsbild Hexe ein neues Image verpassen.

"Wir wollen Menschen an früheres Wissen erinnern", so Leiterin Birgit Steiner. Beim 15-monatigen Lehrgang um 2.000 Euro (Infos: hexenschule-wien.at) stehen geheime Räucherlehre, die Magie des Kaffeesatzlesens sowie Tarot am Zauber-Stundenplan.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen