Fußball-Österreich rüstet auf

Bild: GEPA

41 Millionen für Firmino, 36 Millionen für Jackson Martinez - der internationale Transferrubel rollt. Aber auch die heimische Bundesliga mischt in der Übertrittszeit kräftig mit.

41 Millionen für Firmino, 36 Millionen für Jackson Martinez – der internationale Transferrubel rollt. Aber auch die heimische Bundesliga mischt in der Übertrittszeit kräftig mit.

"Heute" hat die Details. Highlight: Meister Salzburg hat Türkei-Spieler Gökhan Töre in Visier. Kostenpunkt: 12 Millionen Euro. Damit wäre der 23-jährige Stürmer der teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte.

1,94-Goalie als Novota-Backup: Richard Strebinger soll bei Rapid Marko Maric ersetzen. Der 1,94-m-Goalie gehört Werder Bremen, spielte zuletzt bei Regensburg in der dritten Liga. Kostenpunkt: 500.000 Euro. Der 22-jährige Niederösterreicher wechselte bereits als 15-Jähriger nach Deutschland. Den Fans präsentierte Rapid jetzt das künftige Design der Stadionsessel im Allianz- Stadion – sie sind grün und rot-blau.
Martschinko soll Suttner ersetzen: Auf der Suche nach einem Nachfolger für Markus Suttner ist die Austria bei Christoph Martschinko gelandet. Der U21-Teamspieler soll von Hoffenheim ausgeliehen werden. Für die Offensive sucht Sportdirektor Franz Wohlfahrt auch in Spanien. Im Visier: ein Levante-Routinier.
"Pistolen-Töre" im Bullen-Visier: Salzburg könnte noch einmal groß zuschlagen. Im Visier: Türkeis Skandal-Stürmer Gökhan Töre. 2013 soll er im Teamhotel die Mitspieler Calhanoglu und Toprak mit einer Pistole bedroht haben. Aktuell spielt Töre bei Besiktas und kostet zwölf Millionen Euro – damit wäre er der teuerste Transfer der heimischen Liga-Geschichte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen