Gas-Alarm – Wienerin alarmiert Rettung und kollabiert

Eine 55-Jährige wurde bei dem Vorfall in der Possingergasse verletzt.
Eine 55-Jährige wurde bei dem Vorfall in der Possingergasse verletzt.Leserreporter
In Rudolfsheim-Fünfhaus alarmierte eine Wienerin am Dienstagmorgen die Berufsrettung. Kurz danach kollabierte sie und gab kein Lebenszeichen mehr.

In der Possingergasse in Rudolfsheim-Fünfhaus kam es am Dienstag in den frühen Morgenstunden zu einem größeren Blaulicht-Einsatz. Eine Wienerin alarmierte bereits um 5.30 Uhr die Berufsrettung, weil sie offenbar medizinische Hilfe benötigte. Als die Sanitäter an ihrer Wohnungstür klopften, machte allerdings niemand auf. Weil die Frau weder auf Zu- noch auf Anrufe reagierte, zogen die Einsatzkräfte die Berufsfeuerwehr hinzu.

Gas-Alarm in Wohnung

Die Feuerwehrmänner öffneten im Anschluss die Wohnung und fanden die Frau am Boden liegend vor – im selben Moment schlugen auch die CO-Warngeräte an. Die Patientin wurde sofort aus der Gefahrenzone gebracht und den Rettungskräften übergeben. Bei der notfallmedizinischen Erstversorgung war die Wienerin laut einem Sprecher der Berufsrettung wach und ansprechbar. Dennoch erlitt sie eine Kohlenmonoxidvergiftung und wurde im Anschluss ins nächste Krankenhaus gebracht.

Währenddessen evakuierten die Feuerwehrleute vorsorglich das Gebäudes und kontrollierten die restlichen Wohnungen. Nachdem die Kontrollmessungen im grünen Bereich lagen, konnten die Anrainer wieder zurück in ihre vier Wände. Die Ursache der Gasaustritts ist derzeit noch unklar und Gegenstand von Ermittlungen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienPenzingBerufsrettung WienBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen